El Faro Der Leuchtturm El Faro e.V.
Verein zur Hilfe und Unterstützung von Opfern sexuellen Missbrauchs und Gewalt e.V.

Frequently Asked Questions (Häufig gestellte Fragen)

F: Wie kann ich mich vor Belästigungen schützen?

A: Ob Privat oder in der Firma, der erste Schritt ist der, sich anderen Menschen / Mitarbeitern mitzuteilen. Dadurch erregen Sie die Aufmerksam anderer Mitmenschen auf die unangenehme Situation und somit auch auf den Stalker. Er fühlt sich durchschaut.


F: Wenn ich bedroht werde, weiß ich einfach nicht, was ich in diesem Moment machen soll.

A: Eine reale Bedrohung wird oft unterschätzt. Es handelt sich dabei nicht nur um Gewaltandrohung, sondern auch um psychische Gewalt. Auch wenn der Täter körperlich zunächst nichts macht, seine Haltung, seine Gestik und verbale Aggression reicht schon aus, damit man sich bedroht fühlt. Oft gehen die Täter über die Grenze des Opfers, in dem sie ganz dicht an einem heran kommen. In diesem Fall ist es ratsam, eine Trillerpfeife und /oder Pfefferspray dabei zu haben. Diese Utensilien sollte man so bei sich tragen, dass man diese Hilfsmittel jeder Zeit schnell in die Hand nehmen kann.


F: Ich fühl mich nicht in der Lage, mich zu wehren. Wer hilft mir dabei?

A: Der Verein "El Faro" bietet eine Entwicklung einer Ihrer Situation entsprechend individuelle Strategie zu Ihrem Schutz an. Dazu gehören auch entsprechende Kurse (Aggressionskurse), die darauf zielen, das Potenzial und die Möglichkeiten zur Abwehr aus den Teilnehmern zu entdecken und zu fördern. Fragen Sie gleich nach.


F: Wie kann ich mich schützen, wenn ich ständig bedroht werde und vor Übergriffen Angst habe?

A: Es gibt einige Grundsätze, an denen man sich halten und ernst nehmen sollte. Grundsätzlich sollten Sie nicht allein gehen. Also immer mindestens zu zweit. Parken Sie mit dem Auto nie an unübersichtlichen Stellen, gerade dann, wenn Sie immer an der gleichen Stelle parken (z.B. zu Hause). Seien Sie achtsam in den Treppenhäusern, dunkle Parkplätze und vorallem, wer an Ihrer Wohnungstür klingelt und rein möchte. Safety first heißt auch hier, Türsicherungen.


F: Wie können Sie mir als Verein "El Faro" helfen?

A: Grundsätzlich bieten wir Hilfe in der Beratung an. Dabei geht es um Ihre Hilfe und das weitere Vorgehen. Darüber hinaus begleiten wir Sie zu den Behörden, wenn wir uns einen Überblick verschafft haben. Wir bieten Aggressionskurse an. Zu dem vermitteln wir Sie an Heilpraktiker, die Erfahrung mit Belästigungen, Bedrohungen, sexuellem Missbrauch und Gewalt haben, und Sie bei der Aufarbeitung der Geschehnisse unterstützt.

Ihre Fragen:

Senden Sie uns Ihre Fragen per e-mail, wir stellen diese Fragen hier rein. Wenn Sie möchten auch ganz anonym. Zugleich beantworten wir diese Fragen gleich mit.